Welche RFID Chip benötige ich?

Im Grunde funktionieren alle 125kHz Chips oder Karten. Aber es gibt einige Herausforderungen. Die billigen China-Chips, die man bei Amazon kaufen kann und die vielfach mit RFID Lesern mitkommen, sind nicht sehr haltbar/zuverlässig. Und sie emmittieren in aller Regel den Dezimalcode, des Chips.

ClubFridge braucht aber den HexCode – und den erhält man leider nicht durch simple Dez-Hex Umwandlung. Man braucht einen Wiegand Umrechner, um aus dem Dez einen Hex Code zu machen. Die gute Nachricht: hier gibt es einen kostenlosen Online-Umrechner.  Einfach die dezimale Chipnummer im Feld “Raw Data-Decimal” eingeben und das Ergebnis aus dem Feld “Hex” nehmen.

Comment on this FAQ

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.