Clubfridge als Kasse bei Verkauf an Externe?

Eher nicht. Wenn ich die die GoBD richtig verstehe, dann müssen die Daten der Kasse 10 Jahre lang unveränderlich aufgezeichnet werden, man muß Z-Reports erzeugen können usw. usf. Auch wenn Clubfridge vermutlich alle erforderlichen Daten erfasst – die entsprechenden Reports und etwaige Zertifizierungen erzeugt Clubfridge vermutlich nicht. Wer sowas braucht, hat vermutlich keine andere Chance, als ein Kassensystem für Restaurants zu beschaffen.

Denn selbst, wenn es uns gelänge, die Anforderungen zu erfüllen (eher wahrscheinlich), haben wir ganz sicher keine Lust, die damit verbundenen Haftungen zu übernehmen, wenn dann ein Betriebsprüfer bei Euch doch mal Theater macht.

Der Getränke-Verkauf an Mitglieder unterliegt diesen Anforderungen nach unserem Verständnis zum Glück nicht.

Comment on this FAQ

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.